Operative Zahnentfernung / Weisheitszahnentfernung

Viele Menschen haben Angst vor einer operativen Zahnentfernung, insbesondere wenn es um schwer zugängliche, tief im Kiefer liegende Zähne geht. In unserer Praxis verfügen wir über langjährige Erfahrung, moderne diagnostische Möglichkeiten und schonende Operationsmethoden unter verschiedenen Betäubungsverfahren (inkl. Vollnarkose). Wir legen großen Wert darauf, die chirurgische Behandlung in entspannter und stressfreier Atmosphäre durchzuführen. Der Eingriff verläuft meist angenehmer, die Heilung unkomplizierter, als die Patienten dies vorab erwarten.

Retinierte bzw. verlagerte Weisheitszähne
Die normale Zahnentwicklung schließt mit dem Erscheinen des Zahnes in der Mundhöhle und mit dessen Einstellung in die Zahnreihe ab. Der gestörte Durchbruch eines Zahnes kann eine Reihe typischer Probleme zur Folge haben:

  • Schlupfwinkelinfektionen, die in einzelnen Fällen bis zu schweren Abszessen fortschreiten können
  • Zystenbildung mit gelegentlich großen Knochendefekten
  • Schädigung bzw. Karies der Nachbarzähne
  • In seltenen Fällen können aus dem Gewebe in der Umgebung der Zahnkrone gutartige, sehr selten auch bösartige Tumore entstehen.
weitere Informationen